Rosakakadus

Hey du! Willkommen in unserem Online-Shop für gesundes Futter für Rosakakadus! Wenn es um Rosakakadus geht, wissen wir genau, was sie brauchen. Unsere Auswahl umfasst fettarme und kohlenhydratreiche Futtermischungen, die speziell auf die Bedürfnisse deiner gefiederten Freunde zugeschnitten sind. Kaufe gesundes Futter und mach deine Rosakakadus zufrieden und gesund mit unserem hochwertigen Futter – einfach und bequem von zu Hause aus bestellen!
BlĂĽtenmischung
Gewicht: 100 g
  1. mit 9 unterschiedlichen BlĂĽten aus der Naturheilkunde
  2. BlĂĽten auch fĂĽr Tee verwendbar
Ab 4,00 €*

0.1 Kilogramm (40,00 €* / 1 Kilogramm)

Grassamen & BlĂĽten
Gewicht: 500 g
  1. verbesserte Rezeptur von Gras- und BlĂĽtenzusatz
  2. 5 Sorten Grassamen und 4 BlĂĽtensorten
Ab 9,50 €*

0.5 Kilogramm (19,00 €* / 1 Kilogramm)

Grassamen Deluxe
Gewicht: 500 g
  1. 6 verschiedene Grassamensorten mit feinen Kräutern
  2. hirse- und getreidefrei
Ab 9,50 €*

0.5 Kilogramm (19,00 €* / 1 Kilogramm)

Keimfutter fĂĽr Papageien
Liter: 210 ml
  1. fertiges Keimfutter fĂĽr GroĂźpapageien
  2. wichtige Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine
3,99 €*

0.21 Liter (19,00 €* / 1 Liter)

Kochfutter | Frucht & GemĂĽse ReismenĂĽ
Gewicht: 500 g
  1. ausgewogenes Verhältnis zwischen Obst und Gemüse
  2. sättigend
Ab 4,00 €*

0.5 Kilogramm (8,00 €* / 1 Kilogramm)

Kochfutter | GemĂĽsetopf
Gewicht: 500 g
  1. Kochfutter mit GemĂĽse auf Basis von Weizen & Reis
  2. fĂĽr GroĂźsittiche & Papageien
  3. sättigend
Ab 4,00 €*

0.5 Kilogramm (8,00 €* / 1 Kilogramm)

Kochfutter | Hirseschmaus
Gewicht: 500 g
  1. kleine Saaten fĂĽr kleinere Sittiche
  2. fruchtzuckerarm
Ab 4,00 €*

0.5 Kilogramm (8,00 €* / 1 Kilogramm)

Kochfutter | Reis & Frucht
Gewicht: 500 g
  1. FrĂĽchte & Reis fĂĽr GroĂźsittiche & Papageien
  2. sättigend
Ab 4,00 €*

0.5 Kilogramm (8,00 €* / 1 Kilogramm)

Kräuterchen
Gewicht: 500 g
  1. verbesserte Rezeptur des Gesundheit-Extra
  2. hochwertige Kräutersaaten bekannt aus der Pflanzenheilkunde
Ab 9,50 €*

0.5 Kilogramm (19,00 €* / 1 Kilogramm)

Leber & Nieren Kur
Gewicht: 500 g
  1. als Futterzusatz oder Tee
  2. fĂĽr alle Sittiche und Papageien geeignet
Ab 10,00 €*

0.5 Kilogramm (20,00 €* / 1 Kilogramm)

Rosakakadus GemĂĽse & Beeren
Gewicht: 1 kg
  1. hoher Anteil an Grassamen
  2. zuckerarme Beeren und gesunde GemĂĽsesorten
10,00 €*
Rosakakadus Kräuter & Blüten
Gewicht: 1 kg
  1. hoher Anteil an Schwingelgräsern, Delicha und Pagima Green
  2. mit Eukalyptus, Thymian und Majoran
10,00 €*
Neu
Vitaminchen
Gewicht: 500 g
  1. als Extra-Portion Vitamine, zum Päppeln oder als Leckerli
  2. zu 100 % aus natĂĽrlichem Obst, Beeren und GemĂĽse
Ab 10,00 €*

0.5 Kilogramm (20,00 €* / 1 Kilogramm)

DarĂĽber freut sich dein Liebling...

Orlux | Clay Bloc | 550 g
  1. Lehmblock fĂĽr GroĂźsittiche und Papageien
3,95 €*

0.55 Kilogramm (7,18 €* / 1 Kilogramm)

Orlux | Mineral Bloc | 400 g
  1. Grit- und Mineralstein fĂĽr GroĂźsittiche und Papageien
6,90 €*

0.4 Kilogramm (17,25 €* / 1 Kilogramm)

Primus Vital | Komplettpräparat | 70 g
  1. zuckerfreies Komplettpräparat
  2. geeignet bei Macrorhabdiose (Megabakteriose)
9,99 €*

70 Gramm (14,27 €* / 100 Gramm)

PRIME | Probiotika, Vitamine & Mineralstoffe
Gewicht: 30 g
  1. Ergänzungsfuttermittel
  2. vollständiges Vitamin- und Mineralstoff-Spektrum
  3. Aminosäuren
  4. wertvollen Probiotika
12,60 €*

30 Gramm (42,00 €* / 100 Gramm)

Was ist ein Rosakakadu und woher kommt er?

Wie der Nymphensittich stammt der Rosakakadu aus Australien.
Die lauten und geselligen Rosakakadus, mit ihrem Hakenschnabel und der unverwechselbaren Haube, sind von vielen Kakadu Arten Australiens eine der Kleineren. In Australien leben 14 Arten von Kakadus. Der Rosakakadu, auch Galah genannt, wird bis zu 35cm lang und hat ein Gewicht zwischen 200g und 350g, je nach Geschlecht. In der Heimtierhaltung kann er bis 40 Jahre alt werden und zählt damit zu den langlebigen Papageien. Der Rosakakadu hat in den letzten Jahrzehnten eine weitläufige Verbreitung über den Kontinent vorgenommen, jedoch zum leitwesen anderer Kakadu Arten. Er zählt also nicht zu den bedrohten Arten. Der Rosakakadu ist ein besonderer Papagei. Eine Besonderheit ist zum Beispiel der Aufbau des Fußes. Der Rosakakadu hat vier Zehen, die zwei Äusseren zeigen nach hinten, die Mittleren zeigen nach vorne. Damit können sie kräftig zugreifen. Der Rosakakadu zählte lange Zeit zu den am häufigsten gehandelten Papageien der Welt. Sie kamen erstmalig 1843 nach Europa und wurden bis 1945 unzählige Male gehandelt. Eine erste Nachzucht der Tiere war schon 1876 erfolgreich, jedoch gab es noch sehr viele Wildfänge, sodass Zuchten nicht gezielt verfolgt wurden. Erst mit dem Ausfuhrverbot von Tierarten aus Australien wurde der Rosakakadu zu einer begehrten Vogelart im Handel.

Das Verhalten der Rosakakadus - Handaufzuchten

Der Rosakakadu ist eine sehr anspruchsvolle Art. Man kann ihm selten in einer häuslichen Umgebung gerecht werden. Sie können sehr anstrengen werden, wenn man sie nicht artgerecht hält. Dies tritt oft bei Handaufzuchten zu. Wenn man weiterhin ein geregeltes Leben führen möchte, sollte man den Kauf von Handaufzuchten vermeiden. Arbeiten gehen oder den Rosakakadu länger alleine lassen ist dann nicht mehr möglich. Sobald das Haus verlassen ist, geht das Geschrei los und die Papageien leiden enorm. Es kann sogar dermaßen eskalieren, dass der Rosakakadu sich die Federn ausruft oder sogar schlimmer, die ganze Haut. Gerade bei Hähnen treten auch gerne mal unkontrollierbare Wutanfälle auf und der Halter wird wie von Sinnen angegriffen.


Eine Abwehr gestaltet sich da extrem schwierig. Handaufzuchten bei Rosakakadus sind unglaublich empfindlich und extrem sensibel im Wesen. Wir raten aus diesem Grund von Handaufzuchten bei Rosakakadus ab und empfehlen lieber eine Naturbrut. Die Jungen waren im besten Fall einige Monate nach dem Ausfliegen noch bei den Eltern und konnten Sozialverhalten lernen. Die Rosakakadus sind zwar dann erstmal fĂĽrchterlich scheu, aber mit ein wenig Geduld und Liebe werden sie bald genauso Zahm wie eine Handaufzucht. Der Vorteil ist einfach, dass sie psychisch sehr viel und vor allem langfristig stabiler sind.

Rosakakadus und ihre spezielle Ernährung

Rosakakadus sind Futterspezialisten welche wir mit unserem artgerechten Futter ideal versorgen. Sie leben in ihrer Heimat unter extremen Bedingungen und ernähren sich fast ausschließlich von Wurzeln, Kräutersamen, Blüten und Grassamen. Gerne wird Fenchel, Sellerie, rote Beete und Pastinake gefressen. Beeren sind auch sehr beliebt. Gerade Vogelbeeren, Weißdornbeeren oder Aroniabeeren kommen gut an. Dazu gerne Keimfutter reichen. Das gesunde, eiweißreiche Futter findet bei jedem Vogel Anklang. Dazu immer Frischfutter geben. Feldsalat, Vogelmiere, Löwenzahn oder Gurke. Die Palette an beliebten Leckerbissen ist lang. Auch Rispen und Ähren von diversen Grassamensorten oder Kolbenhirse wird gerne akribisch zerlegt. Auf Obst und Nüsse sollte weitgehend verzichtet werden. Durch ihre Spezialisierung auf die Wüste, sind sie sehr karge und kohlenhydratreich Kost gewohnt. Kurzum: Wenig Zucker, wenig Fett!

Rosakakadus und ihre möglichen Krankheiten

Grundlegend ist der Rosakakadu nicht besonders anfällig für Krankheiten. Jedoch sind sie sehr anfällig bei Fehlernährung. Nüsse und Obst sind, wie oben beschrieben, ein absolutes Tabuthema. Die Tiere werden folglich mit Fetttumoren, sogenannten Lipomen, oder Leberschäden zu kämpfen haben. Letzteres kann man durch flüssigen Kot und den gelben Urinanteil darin erkennen. Auch fühlen sich die Tiere schlapp und wirken apathisch. Durch ihre Wahlheimat, der Wüste, ist eine gute Beleuchtung Pflicht und für die Gesundheit und Vitalität der Rosakakadus unabdingbar. Die gute Ausleuchtung der Voliere oder des Käfigs mit UV Tageslichtlampen über 6 Stunden am Tag ist sehr wichtig.